Beitrag vom 16.07.21


















Erlernte Hilflosigkeit, was ist das? Es ist eine entwickelte Überzeugung, die durch negative Erfahrungen entstanden ist. Die Menschen glauben, dass sie für diesen Zustand selber verantwortlich sind und haben die Fähigkeit verloren, die eigene Lebenssituation zu verändern.

Dieses Muster habe ich viele Jahre gelebt. Ich glaubte das, was mir mein Vater oft gesagt hatte, ich sei schwer von Begriff. (Das hatte wahrscheinlich auch sein Pflegevater zu ihm gesagt.) Ich hatte kein Selbstvertrauen, war oft hilflos, stand neben mir und hatte immer im Kopf "ich kann das nicht". Das war auch irgendwie bequem, aber nicht förderlich. Erst durch die Traumaaufarbeitung konnte ich dieses Denkmuster verlassen. Es ist nie zu spät, an sich zu arbeiten, sich selber zu erforschen und sich zu verändern. "Glaub nicht alles, was du über dich denkst".


















Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Trauma

Traumata