Beitrag vom 22.09.21


















Wenn etwas Böses in uns schlummert, das nicht erkannt wird, dann gärt es unter der Oberfläche weiter. Es ist wie ein Geschwür oder der Eiter, der nicht ablaufen kann.

Das Böse war in mir und hat mir das Leben schwer gemacht. Erst als das Trauma aufbrach erkannte ich die Ursache, die es ausgelöst hatte. Den Schatten zu sehen, anzunehmen, führt uns zum Licht.

Meine älteste Schwester hatte diese Chance nicht. Sie starb mit 67 Jahren an Darmkrebs. Über ihren Missbrauch konnte sie nicht sprechen und nahm ihr Geheimnis mit ins Grab.

Ich bin dankbar, dass ich so stark war und mein Erlebtes sehen, nehmen, auflösen und dadurch mein Trauma heilen konnte.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Trauma

Traumata